Aktuelle Zeit: 19. Nov 2017, 05:37

Supremacy 1914 - Fanprojekt


Neue Beiträge

Spieltag 8 - PGvsOHL
von: RQB 11. Apr 2015, 00:34 zum letzten Beitrag 11. Apr 2015, 00:34

Spieltag 6 SPQR vs OHL
von: Enfant terrible 7. Mär 2015, 23:09 zum letzten Beitrag 7. Mär 2015, 23:09

Spieltag7 S.P.Q.R : ORG 1019312
von: Enfant terrible 1. Mär 2015, 23:09 zum letzten Beitrag 1. Mär 2015, 23:09


Foren Kategorien

Kategorie

Kategorie
Forum für die Allianzspiele

Kategorie
Liga für Einzelspiele

Kategorie
Hier findet ihr alles über die bereits vergangenen Spielzeiten der DSL.

Spieltag 7: The next generation - The monkeys

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 978

Re: Spieltag 7: The next generation - The monkeys

Beitragvon LordDima » 7. Mär 2014, 03:01

@Legend: Aufgrund eines Bugs hatte eine Nation schnellere Ressourcenproduktion, Truppen, Moral etc.

Es wird wohl kein Relegationsspiel geben, da in der ersten Liga ja nur 6 Teams sind, also wird evtl nur auf 8 aufgefüllt. Also kein Absteiger, 2 Aufsteiger. Das hätte man in der Tat bekannt geben können, aber auch selber schon denken können.

Zu TauB gabs eine Stellungnahme von denen wo alles relevante gesagt wurde, dadurch haben sie Ihr Gesicht weniger verloren, als wenn ein Text von uns gekommen wäre, ob man ihnen die Blauäugigkeit abnimmt oder nicht ist jedem selbst überlassen.
Deine Fragen zu technischen Details bzw Möglichkeiten von GO´s müssen da nicht beantwortet werden und haben ja auch nichts mit der DSL zu tun.

Mir wäre auch nichts von Regeländerungen bekannt, müsstest du genauer ausführen. Die Woche Verschiebung habt ihr doch bekommen....Oder gehts um was anderes?
LordDima
 
Beiträge: 20
Registriert: 06.2013
Geschlecht: nicht angegeben
Allianz: Shin

Re: Spieltag 7: The next generation - The monkeys

Beitragvon Legend77 » 7. Mär 2014, 08:36

LordDima hat geschrieben:@Legend: Aufgrund eines Bugs hatte eine Nation schnellere Ressourcenproduktion, Truppen, Moral etc.



Das ist für mich nun nix neues, da ich der Accountinhaber bin ^^ allerdings hätte ich gerne eine etwas ausführlichere Argumentation gesehen ....

Es wurde gemeldet, es wurde ein Ausgleich mit der gegnerischen Seite vereinbart, welcher akzeptiert wurde. Und am wichtigsten wenn Ihr Euch mal die Mühe macht und in der DE des Spielst lest, haben 15 Trupen mehr an Tag 3 und bis zu Tag 3 (durch den Ausgleich) keine Mehrproduktion [btw ... was ist eigentlich mit dem Vorteil den TMO durch 4mal Heeresleitung gegenüber 2mal Heeresleitung bei TNG hat??] den Spielausgang keinesfalls entscheidend verändert, und darum geht es doch wohl.

Die einzige Schlacht die eventuell durch den Bug beeinflusst wurde war die in Kiew wo 90 Österreicher auf 123 Osmanen (in Festung) geroffen sind. Nun wer dieses Spiel schon mal gespielt hat wird erstens wissen, dass man sehr wohl 123 Truppen an Tag 3 hat und diese auch bis zu dem Zeitpunkt in Kiew sein können. Aber selbst wenn man nun mal annimmt der Kampf wäre mit 15 Mann weniger auf der TNG Seite geführt worden ... enstspricht 90 vs 108, hätte der Österreicher wohl kaum Kiew eingenommen.

Spielentscheiden hingegen waren die Schlachten die im Westen ausgetragen wurden, wobei die TMO alle Kämpfe in Festungen von TNG bestritt, und diese natürlich verloren hat.

Nun könnte ja einer auf die Idee kommen durch die erhöhte Produktion von Eisen konnte die TNG mehr Festungen bauen ... nun am Anfang hat man Ressourcen satt (und mal davon abgesehen dass die TMO durch 2 mal mehr Herresleitung einiges an Holz und Eisen im Vergleich eingespart hat) kann man alles was man als unabdingbar ansieht bis Tag 3 mit HIlfe des Marktangebots bauen. Oder würdet ihr auf Eisen verzichten welches zu teuer ist und eine Festung nicht bauen??

Wenn also der Vrteil eine Rolle spielt, dann erst später, wen die Ressourcen knapp werden ... und ganz ehrlich an Tag 5 war das Spiel schon so gut we entschieden, und als dann noch der Schwede in Nordrussland seine Armee gegen eine Festung hat laufen lassen (und hier hat auch der Bug beim OR null aber wirklich null Einfluss darauf ^^) .. naja wie gesagt schaut Euch die DE an und wenn dann noch alle 3 der Liga-Leitung ernsthaft meinen diese Vorteile wären spielentscheidend gewesen, dann bitte ... reden wir nicht mehr drüber.

Aber noch ein Tipp am Rande für solche Situationen. Ein Mitglied der Ligaleitung der gleichzeitig in der anscheinend benachteilgten Allianz ist sollte solche Sachen nicht verkünden ;) ^^

So ich wünsche allen noch einen schönen Tag un Viel Spaß!

Grüße
Legend77
Legend77
 
Beiträge: 3
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben
Allianz: TNG

Re: Spieltag 7: The next generation - The monkeys

Beitragvon chris92 » 8. Mär 2014, 16:05

im Prinzip sehen wir von TNG das alle so. Wir haben nach weniger als 30 Spielminuten TMO komplett über diesen Bug aufgeklärt, sprich alle Vorteile die wir hatten, wurden aufgedeckt. Ich denke mal, dass TMO schon abgewogen hat, wie entscheidend dieser Bug sein wird und haben sich dann dafür entschieden, dass das Spiel spielbar bleibt und sie eine reele Siegchance haben, wenn sie eben diese Ausgleichszahlungen bekommen. Diese haben sie einen Tag später auch erhalten, weil wir haben diese Abends verhandelt und ich musste auch erstmal die Ressourcen einsammeln. Es wurde darin auch vereinbart, dass ich die Zahlungen an den Anführer von TMO schicke. Die Ausgleichszahlungen wurden korrekt abgewickelt.

Nach der Friedensperiode hat TMO sofort losgelegt und hat unsere Provinzen angegriffen. Logisch ist, wenn man seine Truppen gegen die Festungen klatschen lässt, wobei die wir als Verteidigende so gut wie überall in leichter Überzahl waren, das man dann deutlich verliert.

Besonders möchte ich dabei betonen, dass TMO nicht einmal das Wort Neustart bis zum Spieltag 7 in den Mund genommen hat. TMOs Anfühhrer konnte auch jederzeit mit mir in Kontakt treten, die Skype Kontaktdaten wurden ausgetauscht.

Unsere Hauptargumente, warum das Spiel trotzdem gewertet werden sollte, sind für mich logisch und schlüssig:
-TMO wurde sehr früh und umfangreich informiert
-TMO hat Ausgleichzahlungen gefordert, die auch gezahlt wurden
-TMO hat den Krieg nach der Friedensperiode begonnen (also sie hatten auch eine gewisse Bedenkfrist und für mich ist es ganz klar, wenn die TMO angreift, das sie das Spiel für fair befinden, ansonsten hätten sie etwas gesagt)

Warum soll TMO kein 2. Spiel gegen uns bekommen:
-Sonst würde es so rüberkommen, dass sie in dem aktuellen Spiel nur ihre Taktik getest haben und dann sehen, wie katastrophal schlecht diese war


Ich bitte daher die DSL-Leitung darüber besonders nachzudenken, denn wenn TMO nach weniger als 30 Spielminuten die Information bekommt, dass es bei legend einen Bug gibt und diese lediglich Ausgleichszahlungen fordern, dann hat sich für mich das Thema auch erledigt. Wir haben 100% von ihrer Forderung überwiesen und keine Diskussion bzw Verhandlung angefangen. Auch wird der Vorteil bekanntlich im Laufe des Spiels deutlich schwächer. Ich bitte euch besonders über die Zeit nachzudenken, die TMO hatte und sich auch Zeit gelassen hat. Wir reden hier von 7 Tagen, also 1 Woche. Wenn ich mir auf der Arbeit 7 Tage für gewisse Dinge Zeit lassen würde, dann wäre die Firma schon längst pleite. Außerdem wurde der Krieg von ihnen begonnen, was davon zeugt, dass TMO das Spiel für fair befindet.


@legend: Ich weiß, dass du noch relativ neu bei uns bist (das ist sein 1. DSL Spiel und er hat erst gegen 1 weitere Allianz für uns gespielt). Heeresleitung ist für mich vollkommen legitim und eigentlich was gutes für uns, denn dies trägt unter anderem zu den Einnahmen des Spiels bei und wir können es kostenfrei spielen. Daher können diese Spieler auch einen gewissen Vorteil haben.
chris92
 
Beiträge: 11
Registriert: 02.2014
Geschlecht: nicht angegeben
Allianz: TNG

Re: Spieltag 7: The next generation - The monkeys

Beitragvon Legend77 » 17. Mär 2014, 08:31

Moin,

hier der Stand an Tag 20:
TNG:TMO
1343:122

Bild

Grüße
Legend77
Legend77
 
Beiträge: 3
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben
Allianz: TNG

Vorherige

cron