Aktuelle Zeit: 21. Sep 2017, 05:24

Supremacy 1914 - Fanprojekt


Neue Beiträge

Spieltag 8 - PGvsOHL
von: RQB 11. Apr 2015, 01:34 zum letzten Beitrag 11. Apr 2015, 01:34

Spieltag 6 SPQR vs OHL
von: Enfant terrible 8. Mär 2015, 00:09 zum letzten Beitrag 8. Mär 2015, 00:09

Spieltag7 S.P.Q.R : ORG 1019312
von: Enfant terrible 2. Mär 2015, 00:09 zum letzten Beitrag 2. Mär 2015, 00:09


Foren Kategorien

Kategorie

Kategorie
Forum für die Allianzspiele

Kategorie
Liga für Einzelspiele

Kategorie
Hier findet ihr alles über die bereits vergangenen Spielzeiten der DSL.

Disqualifizierung von Tod auf Bestellung

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 927

Disqualifizierung von Tod auf Bestellung

Beitragvon Harkon » 27. Dez 2013, 14:18

Grüße!
Am 23.12. wurde ich von Dima darüber informiert, dass unsere Allianz wegen Accountsitting für die DSL disqualifiziert wird. Eigentlich wollte ich auf einen entsprechenden Post hier reagieren, da bisher nichts kam, was wegen der Weihnachtstage auch verständlich ist, schreib ich jetzt einfach mal unsere Sicht der Dinge.
Es stimmt, dass ein paar unserer Spieler andere gebeten haben sich bei ihnen einzuloggen. Dazu muss allerdings gesagt werden, dass dies von unser Seite bisher nicht als unfair oder regelwidrig wahrgenommen wurde, was wohl auch daran liegt, dass die AGBs eher überflogen wurden. Nachdem Gespräch mit Dima und einer ausgiebigen Lektüre der AGBs ist allerdings klar, dass es zumindest regelwidrig war und davon ausgehend, dass andere Teams nicht so verfahren auch unfair war. Es wurde aber nicht Wache gehalten oder dergleichen, sondern zB. bei Spielstart wurden Wehrämter gebaut oder beim Ausfall des Rechners mal kurz drüber geschaut. Wir hatten auch nicht den Eindruck, wir würden uns damit einen Vorteil verschaffen. Dies und die mangelde Kenntnis der AGBs haben dazu geführt, dass es bei uns bisher kein Unrechtsbewusstsein dazu gab.
Das soll unser Vergehen nicht klein reden und es steht natürlich auch jedem frei, unsere Darstellung anzuzweifeln, wir wollen damit lediglich versuchen darzulegen, dass wir keine skrupellosen Betrüger sind, die nur auf den eigenen Vorteil und den Sieg bedacht sind.
Die ausgesprochene Disqualifizierung ist entsprechend gerechtfertigt und wird von uns auch voll und ganz aktzeptiert. Wir bedanken uns bei dem DSL-Team für die Organisation und wünschen allen Teams noch viel Spaß und Erfolg in der Liga und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
MfG
Harkon
TauB
Harkon
 
Beiträge: 7
Registriert: 07.2013
Geschlecht: nicht angegeben
Allianz: TauB

Re: Disqualifizierung von Tod auf Bestellung

Beitragvon Kalrakh » 29. Dez 2013, 21:23

Ich glaube mich daran zu erinnern, dass mal jemand meinte, in alle grossen Allies sei es Gang und Gebe, dass sich die Leute gegenseitig in die Accounts schauen. Aktuelles Beispiel war wohl der Ban eines SPQR-Mitglieder auf der 10 x 3 Mann-Teammap :roll:
Kalrakh
 
Beiträge: 45
Registriert: 10.2013
Geschlecht: nicht angegeben
Allianz: PK

Re: Disqualifizierung von Tod auf Bestellung

Beitragvon chris92 » 4. Jan 2014, 16:21

Mich würde es mal interessieren, wie man überhaupt Account-Sitting nachweisen kann.
chris92
 

Re: Disqualifizierung von Tod auf Bestellung

Beitragvon Kalrakh » 6. Jan 2014, 10:56

In der Regel wohl nur, wenn die Leute einen Fehler begehen:
1. Sich mit derselben IP über mehrere Accounts auf der selben Map einloggen, was das Game interne Anti-Cheat aktiviert
2. In dem sich die Leute per InGame-Nachricht oder ähnliches verplappern

Das wären zumindest die beiden Optionen, die mir einfallen. Ob es noch andere gibt, weiss ich daher nicht ;)
Kalrakh
 
Beiträge: 45
Registriert: 10.2013
Geschlecht: nicht angegeben
Allianz: PK

Re: Disqualifizierung von Tod auf Bestellung

Beitragvon LordDima » 6. Jan 2014, 13:33

Als Game Operator hat man da noch paar andere Möglichkeiten :)
LordDima
 
Beiträge: 20
Registriert: 06.2013
Geschlecht: nicht angegeben
Allianz: Shin

Re: Disqualifizierung von Tod auf Bestellung

Beitragvon Kalrakh » 6. Jan 2014, 14:44

Die hoffentlich nicht verraten werden :)
Kalrakh
 
Beiträge: 45
Registriert: 10.2013
Geschlecht: nicht angegeben
Allianz: PK

Re: Disqualifizierung von Tod auf Bestellung

Beitragvon chris92 » 6. Jan 2014, 21:13

Kalrakh hat geschrieben:In der Regel wohl nur, wenn die Leute einen Fehler begehen:
1. Sich mit derselben IP über mehrere Accounts auf der selben Map einloggen, was das Game interne Anti-Cheat aktiviert
2. In dem sich die Leute per InGame-Nachricht oder ähnliches verplappern

Das wären zumindest die beiden Optionen, die mir einfallen. Ob es noch andere gibt, weiss ich daher nicht ;)


zu 1.) Naja, als ich vor einigen Jahren noch in der Schule das Spiel mit einem Kumpel gespielt hab, da ist lediglich eine Fehlermeldung gekommen, dass man eben mit 2 Accounts nicht über die gleiche IP-Adresse spielen kann). Und wir wurden beide nie gesperrt oder ähnliches.
Aus meiner Erfahrung kann ich daher berichten, dass wenn der eine vor dem Unterricht am PC war, dann konnte der Andere in der Pause auch wieder auf die gleiche Karte zugreifen. Folglich muss lediglich eine bestimmte Zeit vergehen.
Ich persönlich gehe mal davon aus, dass TauB das auch weiß (vermutlich wissen die auch, welche bestimmte Zeitspanne vergehen muss). Daraus schließe ich, dass die auch nicht diese Fehlermeldung bekommen haben und es auch für einen Game Operator keinen Grund gab, dass er sich das Spiel genauer anschaut.

zu 2.) Also so blöd sind die sicherlich jetzt auch nicht. Und selbst wenn sie darüber schreiben würden, ich kann mir nicht vorstellen, dass jede InGame-Nachricht kontrolliert wird. Es sei denn, der gegnerische Spion fängt die Nachricht ab und der leitet das an die DSL-Leitung weiter.


LordDima hat geschrieben:Als Game Operator hat man da noch paar andere Möglichkeiten :)

Das ist ja toll. :D

Kalrakh hat geschrieben:Ich glaube mich daran zu erinnern, dass mal jemand meinte, in alle grossen Allies sei es Gang und Gebe, dass sich die Leute gegenseitig in die Accounts schauen. Aktuelles Beispiel war wohl der Ban eines SPQR-Mitglieder auf der 10 x 3 Mann-Teammap :roll:

Oder soll ich nun mit einem Generalverdacht gegen alle guten Allianzen spielen und im Hinterkopf den Gedanken haben, dass ich sowieso betrogen werde? :shock:

Zuerst mal würde ich gern wissen, wer kann denn das kontrollieren (am besten Namen und Status)?
Was muss denn für ein Grund vorliegen, dass ein Spiel überhaupt kontrolliert wird?
Werden alle denn alle Turnier-Spiele generell überprüft (DSL und Allianzen-Turnier)?
chris92
 

Re: Disqualifizierung von Tod auf Bestellung

Beitragvon Kalrakh » 7. Jan 2014, 10:25

chris92 hat geschrieben:
Kalrakh hat geschrieben:In der Regel wohl nur, wenn die Leute einen Fehler begehen:
1. Sich mit derselben IP über mehrere Accounts auf der selben Map einloggen, was das Game interne Anti-Cheat aktiviert
2. In dem sich die Leute per InGame-Nachricht oder ähnliches verplappern

Das wären zumindest die beiden Optionen, die mir einfallen. Ob es noch andere gibt, weiss ich daher nicht ;)


zu 1.) Naja, als ich vor einigen Jahren noch in der Schule das Spiel mit einem Kumpel gespielt hab, da ist lediglich eine Fehlermeldung gekommen, dass man eben mit 2 Accounts nicht über die gleiche IP-Adresse spielen kann). Und wir wurden beide nie gesperrt oder ähnliches.
Aus meiner Erfahrung kann ich daher berichten, dass wenn der eine vor dem Unterricht am PC war, dann konnte der Andere in der Pause auch wieder auf die gleiche Karte zugreifen. Folglich muss lediglich eine bestimmte Zeit vergehen.
Ich persönlich gehe mal davon aus, dass TauB das auch weiß (vermutlich wissen die auch, welche bestimmte Zeitspanne vergehen muss). Daraus schließe ich, dass die auch nicht diese Fehlermeldung bekommen haben und es auch für einen Game Operator keinen Grund gab, dass er sich das Spiel genauer anschaut.

zu 2.) Also so blöd sind die sicherlich jetzt auch nicht. Und selbst wenn sie darüber schreiben würden, ich kann mir nicht vorstellen, dass jede InGame-Nachricht kontrolliert wird. Es sei denn, der gegnerische Spion fängt die Nachricht ab und der leitet das an die DSL-Leitung weiter.


Ich habe keine Ahnung, wodurch TauB erwischt wurde. Wobei, wenn man es genau betrachtet: Hätte TauB nicht persönlich Stellung genommen, wüssten wir nicht einmal, dass die disqualifiziert wurden? Ich sehe zumindest nirgendswo auch nur den kleinsten Hinweis von offizieller Seite. Selbst in den Tabellen werden sie noch regulär als Erstplatzierte aufgeführt. :?:

Jedenfalls vermute ich, dass sie das mit dem Anticheat seit damals verschärft haben.

chris92 hat geschrieben:
Kalrakh hat geschrieben:Ich glaube mich daran zu erinnern, dass mal jemand meinte, in alle grossen Allies sei es Gang und Gebe, dass sich die Leute gegenseitig in die Accounts schauen. Aktuelles Beispiel war wohl der Ban eines SPQR-Mitglieder auf der 10 x 3 Mann-Teammap :roll:

Oder soll ich nun mit einem Generalverdacht gegen alle guten Allianzen spielen und im Hinterkopf den Gedanken haben, dass ich sowieso betrogen werde? :shock:


Keine Ahnung, ob an der Aussage etwas wahres dran war, deren Argument war eh, dass sie nicht wirklich sitten, also keine Truppen bewegen, sondern nur Resourcen verteilen oder Daten für irgendwelche Statistiken auslasen. Auch wenn für uns das so oder so das gleiche war. Accountdaten weiterzugeben ist so oder so verboten, da spielt es keine Rolle, wofür man es tut. :roll:
Kalrakh
 
Beiträge: 45
Registriert: 10.2013
Geschlecht: nicht angegeben
Allianz: PK

Re: Disqualifizierung von Tod auf Bestellung

Beitragvon LordDima » 8. Jan 2014, 17:03

Kalrakh hat geschrieben:
Ich habe keine Ahnung, wodurch TauB erwischt wurde. Wobei, wenn man es genau betrachtet: Hätte TauB nicht persönlich Stellung genommen, wüssten wir nicht einmal, dass die disqualifiziert wurden? Ich sehe zumindest nirgendswo auch nur den kleinsten Hinweis von offizieller Seite. Selbst in den Tabellen werden sie noch regulär als Erstplatzierte aufgeführt. :?:



Von unserer Seite kam nur nichts mehr, weil TauB ja schon selbst damit rauskam und es nicht viel anzufügen gibt. Ansonsten wäre natürlich ein Beitrag von uns gekommen. Die Listen werden auch noch aktualisiert. Überführt wurden sie von mir, wie ist egal, ihr habt diese Möglichkeit eh nicht, also müsst ihr euch nicht darüber den Kopf zerbrechen, dafür sind GO´s zuständig.
LordDima
 
Beiträge: 20
Registriert: 06.2013
Geschlecht: nicht angegeben
Allianz: Shin

Re: Disqualifizierung von Tod auf Bestellung

Beitragvon chris92 » 9. Jan 2014, 23:07

Dann hab ich nur noch 2 Fragen:
1. Hab ich selbst irgendwie die Möglichkeit Account-Sitting zu beweisen?
2. Werden alle DSL oder Allianzen-Turnier Spiele generell überprüft? Oder zumindest ab dem Achtelfinale oder so. Schließlich gehts da ja auch um etwas.
chris92
 

Nächste

cron